16. PKD-Symposium Berlin 2019 vom 25.10.2019 bis 26.10.2019 (= 2 Tage)

Ort:
Berlin Charité
(Google Maps)
Zeit:
13:00-15:00
25.10.2019 - 26.10.2019 (= 2 Tage)
Wunsch/Anmerkung:
V
Beschreibung:

16. PKD-Symposium im Oktober 2019 in Berlin

Für: Zystennierenpatienten, Familienangehörige, Pflegepersonal, interessierte Ärzte

Sind Sie persönlich betroffen oder kennen Sie jemanden, der die Diagnose Zystennieren erhielt? Zystennieren betreffen die ganze Familie, egal ob jung oder alt. Wir möchten Sie unterstützen und Ihnen dabei helfen, durch die Vorträge aber auch durch Gespräche und Workshops Licht in das Dunkel zu bringen.

Das Symposium hat sich zu einer der wichtigsten deutschen Veranstaltungen im Zystennierenbereich etabliert.

Freitag, 25. Oktober und Samstag, 26. Oktober 2019 in Berlin

Teilnahmegebühr (beide Tage)

beinhaltet:
Freitag:    Imbiß, Kaffeepause und Vorträge
Samstag: Mittagsimbiß, Kaffeepause, Vorträge

Mitglied 25,-- EUR (und Buchungsmöglichkeit aus Hotelkontingent)

Gast 40 EUR

Frühbucherrabatt 5

Ort

Berlin

Campus Charité Mitte

Virchowweg 6

Atrium des CCO

Freitag, 25. Oktober 2019

Programm

13.00 Uhr - Registrierung und Imbiß

14.00 Uhr - Begrüßung und Krankheit als Chance
                  (Uwe Korst und Stefan Loß)

14.15 Uhr - Familie und Zystennieren - soziale Herausforderungen durch eine
                  Erbkrankheit und wie man damit umgehen kann,
                   Nicole Scherhag mit anschl. Offener Fragerunde

15.30 Uhr - Kaffeepause

16.00 Uhr - Nur Mut - Positiv Leben trotz Herausforderungen
                  Sabine Langenbach*1, Altena
                  Journalistin, Referentin, Buchautorin
                 
                  mit anschl. offener Fragerunde

17:30 Uhr - Feedback und Themenwünsche

18:30 Uhr - Get-Together mit Imbiss
In Kleingruppen können ausgewählte Themen besprochen werden.

Moderation & Leitung:

Stefan Loß (Vorstandsmitglied PKD e.V.) und Uwe Korst (Vorsitzender PKD e.V.)

Charité Berlin - Nephrologie

Samstag 26. Oktober 2019

Programm

Registrierung 08:30 Uhr bis 09:30 Uhr – Kaffee und Gebäck

09:30 Uhr - Begrüßung  - Prof. Eckardt / Uwe Korst

09:45 Uhr - Diagnose Zystennieren
                  Welche Untersuchungen und Kontrollen machen Sinn?
                   Dr. Jens Gaedeke

10:10 Uhr - Genetik
                  Wann macht eine genetische Untersuchungen bei PKD Sinn?
                  Prof. Dr. Dr. Maik Gollasch

10:40 Uhr - Komplikationen bei Zystennieren / Zystenleber
                  Einblutungen, Schmerzen, Infektionen
                  Prof. Dr. Christian Rosenberger

11:10 Uhr - Therapie
                  (Neue) Therapie-Ansätze bei Zystennieren
                  Prof. Dr. Eckardt

11:40 Uhr - Mittagspause mit Imbiß

13:15 Uhr - Zystennieren bei Kindern
                  Varianten, Auswirkungen, Therapie, off-label
                  Prof.. Dr. Dominik Müller

13:45 Uhr - Nierenersatztherapien
                  Übersicht und Besonderheiten bei Zystennieren
                  Dr. Fabian Halleck

14:15 Uhr - Was kann der Patient machen?
                  (Beeinflussung der Progression durch Blutdruckkontrolle, Ernährung,
                  Schmerzmittel, regelmäßige Arztkontrollen etc)
                  Dr. Matteus Krappitz

14:45 Uhr - Noch Fragen offen?

15:00 Uhr - Ende der Veranstaltung    

 

Ort: Charité Berlin, Campus Mitte, Atrium des CCO

Moderation & Medizinische Leitung:

Professor Dr. Kai-Uwe Eckardt

 

Zum Veranstaltungsvideo

 

Gerne dürfen Sie Flyer und Plakat downloaden und anderen per Mail zusenden

Download Plakat

Flyer zur Veranstaltung (zum Download)

 

Hotelkontingent für Mitglieder

Wir haben ein begrenztes Hotelkontingent (25 Zimmer)  für eine Ü reserviert.

Einzelzimmer inkl. Frühstück kosten 109,-- EUR / Doppelzimmerzuschlag: 19 EUR (inkl. Frühstück).

Mercure Hotel Berlin City
Invalidenstr. 38
10115 Berlin
Tel.: 030 308 26 0  / Stichwort zur Reservierung "PKD"

Bitte melden Sie sich bei Bedarf selbst an.

 

*1
Nur Mut – Leben mit einer behinderten Tochter
Sabine Langenbach, Altena,
Journalistin, Buchautorin

www.sabine-langenbach.de

Sabine Langenbach wohnt mit ihrer Familie in Altena/Westfalen.
Die 52 jährige ist Journalistin, Autorin, Ghostwriterin. Sie ist als Moderatorin im Radio, TV
und auf der Bühne seit vielen Jahren aktiv.
++++++++++++++++++++++++++++++

„Hoffentlich hat sie Augen!", das war der erste Gedanke der Sabine Langenbach nach der
Entbindung durch den Kopf schoss, als sie ihrer Tochter ins Gesicht schaute.
Ein paar Tage später bestätigte es sich: Birte war tatsächlich ohne Augäpfel auf die Welt
gekommen. Nach und nach kamen noch andere Diagnosen dazu.Die anfängliche Frage
nach dem Warum, wich schnell der Erkenntnis: Es ist, wie es ist!

21 Jahre ist das jetzt her. Sabine Langenbach sagt zurückblickend: „Wir haben schwere
Tage erlebt, mussten manches durchleiden und erkämpfen. Aber Birte hat unser Leben
bereichert, genau wie 16 Monate älterer Bruder Niklas. Ich würde heute nicht die sein, die
ich bin und nicht als Referentin und Autorin unterwegs sein, wenn ich nicht durch unsere
besondere Familiensituation herausgefunden hätte, was echtes Glück ist."

 

Anmeldeschluss:
14.10.2019
Abmeldeschluss:
05.10.2019
Meine Kosten:
25 Euro für interne PKD-Vereinsmitglied
25 Euro für Begleiter
40 Euro für externe Teilnehmer
0 Euro für Teilnehmer+Begleitung der Gruppe Veranstaltung-kostenfrei
Veranstaltet von:
Kontakt:
Karin Preis
Telefon: 06251-5504748
E-Mail an Karin Preis senden